Grüß Gott!

Mitten im Dorf steht in Taufkirchen das Heimathaus. Mitten im Dorf sind auch die Freunde des Wolfschneiderhofes aktiv. Das über 200 Jahre alte Bauernanwesen mit Leben zu füllen, Heimatgeschichte zu vermitteln, Brauchtum und Heimatpflege weiter zu tragen und das gesellige und soziale Miteinander im Ort zu fördern, haben wir auf unsere "Fahne" geschrieben.
Sie sind herzlich willkommen.

Schauen Sie sich bei uns um!

Lesen Sie auch das Grußwort des 1. Vorsitzenden Helmut Rösch

Freunde gesucht – werden Sie Mitglied im Förderverein
»Freunde des Wolfschneiderhofes in Taufkirchen e.V.«

Aktuelles

Erinnern und gedenken


Mit einer Gedenkmesse in der Kirche St. Johannes der Täufer in Taufkirchen, Münchener Straße 10, am Samstag, 13. Juli, um 18:00 Uhr, bieten wir Gelegenheit, sich der Verstorbenen unseres Vereins zu erinnern und derer zu gedenken.

Wir würden uns freuen, wenn viele unserer Mitglieder diese Möglichkeit wahrnehmen würden. Natürlich findet diese Gedenkmesse auch zum stillen Gedenken für alle Angehörigen unserer Verstorbenen und für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger statt, die durch ihre Teilnahme am Gottesdienst zeigen möchten, dass die Erinnerung an die Fortgegangenen bewahrt wird.

Im stillen Gedenken
Vorstand und Beirat

Weiterlesen …

Museumsteam sucht Verstärkung

 

Der engagierte Kreis der Führerinnen im Taufkirchener Heimatmuseum sucht weitere Mitstreiter/innen.
Am jeweils 2. Sonntag im Monat öffnet der Wolfschneiderhof am Nachmittag seine Türen. Dann wird den unter-
schiedlichsten Besuchern ein Eindruck von den kargen Lebensverhältnissen der ehemaligen Bewohner vermittelt.
Erklärt werden die alten Gerätschaften, die heute viele nicht mehr kennen. Bei einem Rundgang durch das über
200 Jahre alte Bauernhaus kommt es zu vielfältigen und spannenden Gesprächen mit den Gästen, die vieles
Interessante über das Anwesen und auch über die Geschichte der Gemeinde erfahren können.

Sie interessieren sich für die Heimatgeschichte, haben Spaß am Erzählen und erweitern gerne Ihr eigenes und
das Wissen anderer?
Dann passen Sie bestens in unser Team. Sie lernen viele interessante Menschen kennen und erleben etliche
menschlich bereichernde Begegnungen.

Die notwendigen Kenntnisse vermitteln wir Ihnen schrittweise und mittels intensiver Unterstützung sowie
hilfreichem Material. Ihren zeitlichen Einsatz bestimmen Sie.

Unser Museumsteam können Sie bei unseren Veranstaltungen oder am jeweils 2. Sonntag im Monat von 13:00 bis 17:00 Uhr persönlich kennen lernen. Oder Sie nehmen einfach per E-Mail mit uns Kontakt auf (freunde@wolfschneiderhof.de).

Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen …

Johannidult lockt Jung und Alt

Am Sonntag, 23. Juni, erwartet die traditionelle Johannidult von 11:00 bis 18:00 Uhr die Besucher auf dem Gelände des Heimathauses in der Münchner Straße. Ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt, um Bekannte wieder zu sehen und neue Bekanntschaften zu schließen.

Die Blaskapelle Taufkirchen spielt zünftig auf. Am Nachmittag greift Helmut Graf zur Ziach und lädt zum Mitsingen ein.  Für das leibliche Wohl sorgen viele freiwillige Helfer der Freunde des Wolfschneiderhofs. Schmankerl vom Grill, Schweinsbraten mit Soß` und Kartoffel- oder Krautsalat warten auf die Hungrigen ebenso wie Schnittlauchbrote mit Kräuterbutter aus dem Bauerngarten. Kühle Getränke löschen den Durst. Am Nachmittag verführt frischer Kaffeeduft zum Verzehr der zahlreichen leckeren selbst gebackenen Kuchen.

Regionale und handwerkliche Aussteller bieten ihre Waren feil - von Tischdecken, Kissenbezügen und Teppichen aus Baumwolle, über kunstvoll gestaltete Geschenkkarten, handwerklich gefertigten Schmuck bis zum Honig und handgefertigten Bienenwachskerzen vom heimischen Imker. Wenn Sie stumpfe Messer und Scheren zuhause haben - der Scherenschleifer schärft Sie Ihnen wieder. Die Oberbayerischen Handspinnerinnen zeigen ihr Können. Auf die Kleinen wartet der Schäfer mit seinen "Streichelschafen".

Interessierte haben Gelegenheit, sich durch kundige Führerinnen durch das Heimatmuseum geleiten zu lassen. Der Eintritt für die Veranstaltung ist in guter Tradition frei. Bei Regen findet die Dult im Stadl statt.

Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen …