MUSEUM IM WOLFSCHNEIDERHOF

Dieser Termin wiederholt sich jeden zweiten Sonntag im Monat.

Das Museum im Wolfschneiderhof: attraktives Ziel für die ganze Familie.

Jeden zweiten Sonntag im Monat (außer Januar und August) führen der Heimatpfleger und Helferinnen unseres Vereins durch die Räumlichkeiten des über 200 Jahre alten Bauernhofs. Wir freuen uns jeweils in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr auf interessierte Besucher.

Das Museum will Begegnungsort für Jung und Alt sein.

Bei den Führungen erfahren Interessierte vieles über die ehemaligen Bewohner, ihre sehr bescheidenen Lebensumstände sowiedie bewegte Heimatgeschichte. Auch der liebevoll gepflegte Bauerngarten zeugt von den Gepflogenheiten der früheren Besitzer des Wolfschneiderhofes. Über 2000 Ausstellungsobjekte, haus- und landwirtschaftliche Einrichtungsgegenstände und Gerätschaften, veranschaulichen das karge Leben früherer Generationen auf dem Anwesen sehr eindrucksvoll.

Ergänzend dazu warten vielfältige Bildpräsentationen aktuellen und historischen Fotomaterials aus der Gemeinde auf die Besucher. Elisabeth Knaup weiß dazu Interessantes zu erzählen. Heimatpfleger Michael Müller berichtet in Kurzvorträgen außerdem von der spannenden Geschichte der Gemeinde.

In unterhaltsamen Gesprächsrunden tauschen die Gäste ferner bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ihre Erinnerungen an frühere Zeiten in ihrer Heimatgemeinde aus.

Der Eintritt zum Heimatmuseum ist frei.
Über eine kleine Spende freut sich der Verein.

WICHTIGER HINWEIS: Es gelten die jeweiligen aktuellen Infektionsschutzbestimmungen.

Ort: Wolfschneiderhof

Zurück