Grußwort des 1. Vorsitzenden Helmut Rösch

Liebe Freunde des Wolfschneiderhofes, liebe Gäste,

vor über 30 Jahren hat die Gemeinde Taufkirchen das alte Seidlanwesen, den "Wolfschneiderhof" erworben und liebevoll restauriert. Der Förderverein „Freunde des Wolfschneiderhofes in Taufkirchen e. V.", 1986 gegründet, hat sich der Tradition, der Brauchtumspflege und der Erinnerung an die Taufkirchner Geschichte verschrieben.

Das Taufkirchner Heimathaus mit Museum steht unter Denkmalschutz. Viele, alljährlich wiederkehrende Veranstaltungen erfüllen den Wolfschneiderhof mit regem, geselligem Leben. Ob Faschingskranzl, Frühjahrshoagascht, Johannidult, Lampionfest, Autorenlesung oder Kirchweihnachmittag, unsere Gäste sind immer herzlich willkommen.

Für unsere Mitglieder veranstalten wir darüber hinaus jeweils zum Jahresausklang eine stimmungsvolle, besinnliche Adventsfeier, im Sommer organisieren wir einen immer wieder heiteren und erlebnisreichen ein- oder mehrtägigen Vereinsausflug. – Unser umfangreiches Bildmaterial möge Ihnen einen anregenden Einblick in unser abwechslungsreiches Vereinsleben vermitteln.

Bei vielen alljährlichen Veranstaltungen laden wir bodenständige Künstler und Musikanten ein, die uns altbekannte Lieder, Geschichten und Gedichte ins Gedächtnis rufen.

Unter dem Motto: „Wir sind bei Freunden!“ wird von uns das früher übliche gesellige Zusammensein bei bairischen Speisen und süffigen Getränken gepflegt.

Jeden 2. Sonntag im Monat ist unser Taufkirchner Heimatmuseum im Wolfschneiderhof an der Münchener Straße12 und das Keltenhaus am Köglweg, geöffnet. Unser Heimatpfleger Peter Seebauer führt durch das liebevoll ausgestattete Haus und erklärt den Besuchern das Leben der Landbevölkerung im 
18. Jahrhundert. Im rekonstruierten Keltenhaus finden Sie umfangreiche Informationen zur Frühgeschichte Taufkirchens.

Den Starkbieranstich im März jeden Jahres zelebrieren wir zusammen mit der Gemeinde Taufkirchen im Ritter-Hilprand-Hof. Humor und Derblecken - mit Showeinlagen garniert - stehen da im Vordergrund.

Sind Sie neugierig geworden? Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr

Helmut Rösch

Bürgermeister Ullrich Sander, Beiratsmitglied Gordian Baier und 1. Vorsitzender Helmut Rösch beim Starkbieranstich 2016