Ein bairisches Wochenende

Die vom Kocherlball bekannte Tanzmeisterin Katharina Mayer sagt die Tänze an.

...

Bürgermeister Ullrich Sander und die Freunde des Wolfschneiderhofes laden zu einem VOLKSTÜMLICHEN WOCHENENDE ein:

Bauer sucht...
Eine Komödie des Chiemgauer Volkstheaters in 3 Akten

Am Samstag, 18. Januar 2020, um 19 Uhr gibt es im Kultur- und Kongresszentrum in Taufkirchen original bayerisches Volkstheater, das aus dem Bayrischen Fernsehen bestens bekannt ist.

In Benis Landgasthof treffen sich jeden Abend drei einsame männliche Gäste, denen nur eins zum Glück fehlt: die passende Frau. Doch woher nehmen? Ein Bewerbungsvideo für die „Dating App“ muss her. Also machen sich der Getränkelieferant Tom, Forstanwärter Markus und Landwirt Florian daran, den richtigen Dreh zu finden....

Wie immer gelingt dem Team um den bekannten TV-Schauspieler und Regisseur Bernd Helfrich (diesesmal in der Rolle des Wirts Beni Huber zu sehen) auch hier eine lustige, zünftige, volksnahe Inszenierung - ein Glanzstück bayrischen Volkstheaters.

Das Wirtshaus Zinners bietet zum Theaterstück bayrische Schmankerln inklusive einem saftigen Schweinsbraten.

Karten im Vorverkauf im Kulturamt und an der Abendkasse.

...

Tanzbodenlust - auf geht's zum Volkstanzen!

Am Sonntag, 19. Januar 2020, um 14 Uhr wird im Kultur- und Kongresszentrum in Taufkirchen zum Tanz aufg'spuit.
Der Eintritt ist frei. Die Musi kommt von den Dellnhauser Musikanten. Tanzmeisterin Katharina Mayer sagt die Tänze an.

Neue Lust auf alte Tänze? Rundtänze, Zwiefache, Figurentänze - getanzt wird boarisch. Unter der kundigen Anleitung von Katharina Mayer, der Tanzmeisterin des Münchner Kocherlballs. Für den richtigen Schwung sorgen die Dellnhauser Musikanten, eine der besten Volkstanzkapellen in Bayern.

Kommen kann ein jeder und wie er mag: Ob in Tracht mit Dirndl und Lederhosn oder nicht; ob mit oder ohne Tanzerfahrung.

Das Wirthaus Zinners verwöhnt die Gäste mit deftigen Süßspeisen von Buchteln, die Kindheitserinnerungen wecken, über Apfelkücherl mit heisser Vanillesauce bis hin zum wunderbaren Kaiserschmarrn.

Zurück

Einen Kommentar schreiben