"HOAMAT BEGEGNEN" Teil 1

"HOAMAT BEGEGNEN" TEIL 1

ENTDECKEN SIE MIT MIR IHRE HEIMAT!

Grüß Gott!

Mein Name ist Michael Müller. Seit Januar 2020 bin ich der neue Heimatpfleger.
In dieser Aufgabe erschließe ich mir unsere Gemeinde gerade auf vielfältige Weise.
Durch viele Spaziergänge, zahlreiche Gespräche mit "Alttaufkirchnern", mit der Betrachtung alter Bilder und mit umfangreicher Lektüre in den vorhandenen Materialien über die Geschichte und Entwicklung unseres Ortes.

Ich möchte Sie mit dieser Reihe an Beiträgen "mit nehmen" zu "Begegnungen" mit unserer "Hoamat".

Haben Sie z.B. gewusst, dass bereits vor rund 4.500 Jahren hier Menschen gelebt haben, dass auf unserem Gemeindegebiet Kelten und Römer siedelten, dass nach dem 2. Weltkrieg Amerikaner im Ort das Sagen hatten, dass viele Heimatvertriebene nach 1946 hier eine neue Heimat fanden, dass in Taufkirchen einmal 5 Mühlen am Hachinger Bach in Betrieb waren, dass es hier bis in die 1960er Jahre über 30 landwirtschaftliche Betriebe gab und dass unsere Gemeinde Anfang der 1970er Jahre sprunghaft von 2.000 auf über 10.000 Einwohner wuchs?

Und hinter alldem stecken unzählige spannende Geschichten, persönliche Schicksale und Entwicklungen, die Taufkirchen zu dem gemacht haben, was es heute ist.

Hiervon will ich Ihnen berichten und Ihnen auf diese Weise Ihre Heimat näher bringen.

Die einzelnen Beiträge befassen sich jeweils mit einem Schwerpunktthema und werden hier auf dieser Startseite plaziert.

Auf geht´s und viel Spaß bei unseren "Begegnungen"!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr
Michael Müller

Der über 200 Jahre alte Bauernhof "Zum Wolfeschneider";
heute als "Wolfschneiderhof" Heimathaus und Heimatmuseum von Taufkirchen.
Die Freunde des Wolfschneiderhofs füllen das Anwesen mit attraktiven Veranstaltungen fortlaufend mit Leben.

 

Das "Keltenhaus" am Köglweg.
Sichtbares Zeichen der keltischen Wurzeln auf unserem Gemeindegebiet. 
An dieser Stelle
wurden 1993/1994 bei den Bauarbeiten im Sport- und Freizeitpark Zeugnisse einer keltischen Siedlung zu Tage gefördert.
Das "Keltenhaus" ist ein originalgetreuer Nachbau damals typischer Haustypen in unserem Besiedlungsraum.

 

Autor und Fotos: Michael Müller, Gemeindeheimatpfleger, April 2020

Zurück

Einen Kommentar schreiben