Voller Tanzboden

Über 120 Volkstanzbegeisterte fanden sich an diesem Sonntagnachmittag im großen Saal des Ritter-Hilprand-Hofs ein, um der "Tanzbodenlust" zu frönen.

Katharina Mayer, ausgebildete Tanzmeisterin, bekannt von vielen großen Veranstaltungen wie dem berühmten Kocherlball, hatte auch dieses Mal die Besucher schnell in ihren Bann gezogen. Ihre leidenschaftliche Begeisterung sprang in kurzer Zeit auf die Besucher über. Polka, Walzer, Landler und Boarischer wurden gut erklärt und anschaulich vorgeführt. So gelang den Gästen rasch so mancher neue Wechsel- und Dreherschritt.

Den Gesichtern der Tänzer sah man an, dass Tanzbodenlust äußerst ansteckend sein kann.

Die Dellnhauser Musikanten sorgten in bekannter Weise für die schmissige instrumentale Begleitung.

Ermöglicht wurde die schöne Veranstaltung durch großzügige Unterstützung der Gemeinde. So konnten sich die Veranstalter - das Kulturamt und unser Verein - über die große Resonanz und einen rundum gelungenen Ablauf freuen.

Unser Vorsitzender, Helmut Rösch, plant mit Kulturamtsleiter Michael Blume bereits eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Am 6. August gibt's beim Lampionfest im Wolfschneiderhof schon wieder Gelegenheit zum Volkstanzen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben